bwp@ 39 - Dezember 2020

Berufliche Bildung in Europa – 20 Jahre nach Lissabon und am Ende von ET 2020. Entwicklungen und Herausforderungen zwischen supranationalen Strategien und nationalen Traditionen

Hrsg.: Karin Büchter, Karl Wilbers, Hubert Ertl, Dietmar Frommberger & Franz Gramlinger

Portrait Karin BüchterPortrait Karl WilbersPortrait Hubert ErtlPortrait Dietmar FrommbergerPortrait Franz Gramlinger
Karin Büchter (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg), Karl Wilbers (Universität Erlangen-Nürnberg), Hubert Ertl (Bundesinstitut für Berufsbildung), Dietmar Frommberger (Universität Osnabrück) & Franz Gramlinger (ARQA-VET)

Editorial bwp@39

Teil 1: Berufliche Bildung im Spannungsfeld supranationaler Strategien und nationaler Traditionen

Sandra Bohlinger (Technische Universität Dresden) & Dieter Münk (Universität Duisburg-Essen)

... und sie bewegt sich doch: Berufsbildung in Europa, supranationale Integrationspolitik und das Tintenfisch-Prinzip

Ramona Martins (Pädagogische Hochschule Luzern)

Ein neoinstitutioneller Blick auf den Entwicklungsprozess des Nationalen Qualifikationsrahmens am Beispiel der Schweiz

Tim Zaunstöck (Karlsruher Institut für Technologie KIT), Fernando Marhuenda Fluixá (Universitat de València), Martin Fischer (KIT Karlsruher Institut für Technologie) & Alicia Ros-Garrido (Universitat de València)

Auswirkungen des Brügge-Kopenhagen-Prozesses auf das Berufsbildungssystem in Spanien

Christian Schmidt (Universität Gießen)

Apprenticeship im Kontext europäischer Berufsbildungspolitik. Ergebnisse einer Untersuchung aktueller politischer Programme in Irland und Italien

Andreas Diettrich (Universität Rostock) & Franka Marie Herfurth (Universität Rostock)

Implementierung struktureller Innovationen im Berufsbildungssystem zwischen internationalen privatwirtschaftlichen Initiativen und nationalstaatlicher Steuerung: Das Interreg South Baltic Projekt BBVET als Fallbeispiel

Joanna Dolińska (TU Dortmund), Barbara Hupfer (TU Dortmund) & Thomas Schröder (TU Dortmund)

Top-down oder Bottom-up? Die Reformierung der polnischen Berufsbildung im Kontext europäischer Berufsbildungspolitik

Online seit: 24.03.2021

Teil 2: Praktische Realitäten im Offenen Raum Berufliche Bildung

Hendrickje Catriona Windisch (University of Oxford)

The relation between refugees’ arrival in 2015-2016 and skills recognition at the European level and in Germany

Martin Schmid (Pädagogische Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz)

Länderspezifische Disparitäten in der Anerkennung und Validierung von Bildungsleistungen – zur (un-)möglichen Vergleichbarkeit non-formal und informell erworbener Kompetenzen in der Berufsbildung. Eine kontrastierende Analyse zwischen Deutschland, Österre

Caroline Suter (Universität Zürich), Lucien Criblez (Universität Zürich), Dario Spilimbergo (Universität Zürich) & Nina Lutz (Universität Zürich)

Dynamisierung von innen und außen: Zur Neupositionierung der höheren Fachschulen in der Schweiz seit 1990

Online seit: 24.03.2021
Christiane Thole (Universität Hamburg)

ET2020: Vocational identity development as remaining major challenge

Online seit: 24.03.2021
Petra Kern (Technische Universität Berlin)

Employability – umstrittener Schlüsselbegriff im Kohäsionsprozess von beruflicher und hochschulischer Bildung

Teil 3: Frameworks, Klassifikationen und Konzepte zur Unterstützung europäischer Initiativen

Verena Watzek (Universität Regensburg) & Regina H. Mulder (Universität Regensburg)

Qualitätssicherung beim Lernen am Arbeitsplatz für berufliche Bildungseinrichtungen und Unternehmen in Europa – Entwicklung und Kategorisierung von Qualitätsindikatoren

Silvia Annen (Universität Bamberg), Hannelore Mottweiler (BIBB) & Isabelle Le Mouillour (BIBB)

ESCO als neues Instrument europäischer Berufsbildungssteuerung? Theoretische Einordnung und empirische Evidenz

Léna Krichewsky-Wegener (Institut für Innovation und Technik Berlin)

Auslandsaufenthalte in der Ausbildung – deutsche und französische Perspektiven auf einen transnationalen Forschungsgegenstand

Teil 4: Eingeladene Beiträge aus Europa

Susan James Relly (University of Oxford) & Ewart Keep (University of Oxford)

Development and challenges between supranational strategies and national traditions – the view from the UK

Matteo Sgarzi (Céreq)

French exceptionalism tested against the Lisbon strategy principles. The case of the Qualifications Framework implementation process

Hans Daale (CHAIN5)

Vocational Education and Training at higher levels of the EQF: Actions needed after 20 years of just talking