bwp@ 42 - Juni 2022

Soziale Ungleichheit und Bildungsgerechtigkeit in der Berufsbildung

Hrsg.: Karin Büchter, H.-Hugo Kremer, Marcus Eckelt & Franz Kaiser

Portrait Karin BüchterPortrait H.-Hugo KremerPortrait Marcus EckeltPortrait Franz Kaiser
Karin Büchter (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg), H.-Hugo Kremer (Universität Paderborn), Marcus Eckelt (HSU Hamburg) & Franz Kaiser (Universität Rostock)

Editorial bwp@42

Teil 1: Kontexte der Berufsbildung und soziale Ungleichheit

Eva-Maria Klinkisch (Katholische Hochschule Freiburg)

Soziale Ungleichheit und institutionelle Diskriminierung im postkolonialen Raum. Überlegungen für die berufliche Bildung und (berufs-)pädagogische Professionsverständnisse.

Marco Hjelm-Madsen (Universität Flensburg) & Claudia Kalisch (Universität Rostock)

Regionale Disparitäten in der Berufsbildungsforschung: Deutungsmuster und Bewertungsansätze zwischen Vielfalt und Ungerechtigkeit

Teil 2: Zugänge und Übergänge in der Berufsbildung und soziale Ungleichheit

Mareike Beer (Universität Osnabrück)

Berufsausbildungen für Jugendliche mit Lernbeeinträchtigungen nach § 66 BBiG/§ 42r HwO – Status quo und Entwicklungen

Tanja Preböck (Universität Bamberg) & Silvia Annen (Universität Bamberg)

Wer sind die Doppelqualifizierer – Analyse der Aufnahme eines Studiums von Abiturient:innen nach der Ausbildung mit Daten des nationalen Bildungspanels

Theo Döppers (Universität Gießen)

Berufsausbildung vor dem Studium – Chance oder Nachteil für Studierende des beruflichen Lehramts?

Christian Stoll (TU Berlin)

Habituelle Passung im Studium. Herausforderungen und Problemlagen im beruflichen Lehramtsstudium

Teil 3: Ungerechte Prozesse und Mechanismen in der Berufsbildung und im Lehramtsstudium

Kirsten Rusert (Universität Vechta), Mehmet Kart (IU Internationale Hochschule) & Margit Stein (Universität Vechta)

„Wenn ich [mir] Mühe gebe und etwas mache, dann erreiche ich mein Ziel!“ - Perspektiven auf die Ausbildung durch Zugewanderte und Ausbildungsbetriebe

Timm Kroeger (Universität Bremen), Frank Meng (Universität Bremen), Ruth Müntinga (Universität Bremen) & Jakob Stephan (Universität Bremen)

‚Microaggressions’ als Herausforderung für geschlechteruntypische Auszubildende: Anwendungsmöglichkeiten des Erklärungsansatzes im Kontext von Bildungs(un)gerechtigkeit in Ausbildungsverläufen

Alisha M.B. Heinemann (Universität Bremen) & Myrthe Reinsberg (Universität Bremen)

Machtkritische Reflexionen und differenzsensible Professionalisierung im Lehramtsstudium der gewerblich-technischen Bildung

Janine Michele (Medizinische Hochschule Hannover), Julia Gillen (Universität Hannover) & Ariane Steuber (Universität Hannover)

Berufliche Bildung und chronische Erkrankung – Erhöhung der Chancengerechtigkeit durch die Förderung von individueller und organisationaler Gesundheitskompetenz