bwp@ 40 - Juli 2021

Didaktisierung des Digitalen: Zur Entwicklung berufs- und wirtschaftspädagogischer Studiengänge

Hrsg.: H.-Hugo Kremer, Nicole Naeve-Stoß, Lars Windelband & Juliane Fuge

Portrait H.-Hugo KremerPortrait Nicole Naeve-StoßPortrait Lars WindelbandPortrait Juliane Fuge
H.-Hugo Kremer (Universität Paderborn), Nicole Naeve-Stoß (Universität zu Köln), Lars Windelband (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd) & Juliane Fuge (Universität Paderborn)

Editorial bwp@40

Teil 1: Implikationen und Konsequenzen klären: Veränderungen in der beruflichen Praxis und ihre Auswirkungen auf berufs- und wirtschaftspädagogische Studiengänge

Uwe Faßhauer (PH Schwäbisch Gmünd), Lars Windelband (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd), Britta Mutzke (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd) & Stefan Harm (Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd)

Lernfabriken an beruflichen Schulen als Gegenstand fachdidaktischer Professionalisierung – Entwicklung von standortübergreifenden Medienpaketen im beruflichen Lehramtsstudium

Susanne Kamsker (Universität Graz)

Einstieg Tradition – Ausstieg Transformation: Gestaltungserfordernisse wirtschaftswissenschaftlicher und wirtschaftspädagogischer Studienrichtungen

Sophia Roppertz (Universität Bremen)

Die Rolle und Bedeutung von Künstlicher Intelligenz in der Berufsausbildung – Implikationen für angehende Berufs- und Wirtschaftspädagog*innen

Sabrina Sailer (Universität Bamberg) & Silvia Annen (Universität Bamberg)

Implikationen aus der Berufspraxis des Ausbildungsberufes Kaufmann*frau im E-Commerce für die Gestaltung berufs- und wirtschaftspädagogischer Studiengänge

Teil 2: Reflexion des Zielhorizonts: Professionalisierung zukünftiger Berufs- und Wirtschaftspädagog*innen und Qualitätsentwicklung

Tobias Jenert (Universität Paderbron) & H.-Hugo Kremer (Universität Paderborn)

Digitale Prozessintegration in berufs- und wirtschaftspädagogischen Studiengängen – Überlegungen zur Professionalität und professionellen Entwicklung

Philipp Schlottmann (Universität Bamberg), Karl-Heinz Gerholz (Universität Bamberg) & Esther Winther (Universität Duisburg-Essen)

Digital Literacy für Wirtschaftspädagog*innen – Modellierung des domänenspezifischen Fachwissens in der beruflichen Lehrerbildung

Anne Traum (Universität Rostock), Philipp Struck (Katholische Hochschule Mainz), Stephanie Dahn (Universität Rostock), Uta Ziegler (Universität Rostock) & Franz Kaiser (Universität Rostock)

Unterstützt die berufliche Selbstreflexionskompetenz die angemessene Nutzung digitaler Tools in der beruflichen Schule? Zur empirischen Untersuchung von Aspekten kritischer Gestaltungskompetenz bei Studierenden des beruflichen Lehramts

Manuel Förster (Technische Universität München), Andreas Kraitzek (Technische Universität München), Matthias Utesch (Technische Universität München) & Robert Heininger (Technische Universität München)

Entwicklung von Kompetenzen für eine digital-gestützte Aufgaben- und Rückmeldekultur – Eine Kooperation Studierender der Wirtschaftsinformatik und der Wirtschaftspädagogik

Teil 3: Strukturen gestalten: Studiengangorganisation und Rahmenbedingungen

Peter Slepcevic-Zach (Universität Graz), Verena Köck (Universität Graz) & Michaela Stock (Universität Graz)

Wunsch und Wirklichkeit – Sichtweisen auf die Online-Lehre in der Wirtschaftspädagogik in Zeiten der COVID-19-Pandemie

Tim Herzig (Universität Osnabrück), Alina Stolzenburg (Universität Osnabrück), Birgit Babitsch (Universität Osnabrück) & Ursula Walkenhorst (Universität Osnabrück)

Anbahnung von Medienkompetenz – Ein Tutor:innenprogramm zur Unterstützung Hochschullehrender im Bereich der beruflichen Bildung

Juliana Schlicht (Pädagogische Hochschule Freiburg)

Partizipative Entwicklung eines digitalen Settings für forschendes Lernen in berufs- und wirtschaftspädagogischen Studiengängen

Caroline Bonnes (Universität Konstanz) & Stephan Schumann (Universität Konstanz)

Digitalisierung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung – Konzept und Umsetzung des Projektes edu 4.0 an der Universität Konstanz

Teil 4: Bildungsprozesse initiieren, begleiten und unterstützen: Hochschuldidaktische Fragestellungen

Angelika Dorn (Universität Kassel)

Untersuchung der Effekte von aufgabenbezogenen Vorlesungsangeboten auf das durch kognitiv-aktivierende Aufgaben beförderte digitale Lernen von Studierenden der Lehramtsausbildung

Mario Vötsch (Pädagogische Hochschule Tirol) & Gerlinde Schwabl (Pädagogische Hochschule Tirol)

Kooperatives Lernen im virtuellen Raum: Welche Potentiale haben studentische Gruppenarbeiten in Breakout-Rooms?

Elisa Tessmer (Universität Osnabrück ), Yannik Adam (Universität Osnabrück) & Lisa Bertke (Universität Osnabrück)

Reflexion über digital asynchrone Lehr-Lern-Formate im Studium zum Lehramt an berufsbildenden Schulen

Mattia Lisa Müller (RWTH Aachen University), Marvin Goppold (RWTH Aachen University), Anne Pursche (RWTH Aachen University) & Martin Frenz (RWTH Aachen University)

Seminarkonzept zur Förderung digitaler Kompetenzen von Studierenden des Berufsschullehramts durch die Erstellung eines arbeitsprozessorientierten Lehr-/Lernvideos

Julia Gillen (Universität Hannover), Janine Michele (Universität Hannover), Johannes Schäfers (Universität Hannover), Ariane Steuber (Universität Hannover) & Jana Wende (Universität Hannover)

Digitalisierung als Chance für eine diversitätssensible Hochschullehre im Rahmen berufs- und wirtschaftspädagogischer Studiengänge?

Silvia Lipp (Universität Graz), Gernot Dreisiebner (Universität Graz), Philipp Leitner (TU Graz), Martin Ebner (TU Graz), Michael Kopp (Universität Graz) & Michaela Stock (Universität Graz)

Learning Analytics – Didaktischer Benefit zur Verbesserung von Lehr-Lernprozessen? Implikationen aus dem Einsatz von Learning Analytics im Hochschulkontext

Dana Bergmann (Universität Magdeburg)

Die multiple Gegenstandsbedeutung von digitalen Lehr-Lern-Settings am Beispiel des Einsatzes von Weblogs in schulpraktischen Studienphasen

Sebastian Brückner (Universität Mainz), Hannes Saas (Universität Mainz), Jasmin Reichert-Schlax (Universität Mainz), Olga Zlatkin-Troitschanskaia (Universität Mainz) & Christiane Kuhn (Universität Mainz)

Digitale Medienpakete zur Förderung handlungsnaher Unterrichtskompetenzen von angehenden Lehrkräften mit Fach Wirtschaft

Marie-Ann Kückmann (Universität Paderborn) & Heike Kundisch (Universität Paderborn)

Denken mit dem Stift?! – Digitale Visualisierungsprozesse als Zugang zu komplexen wirtschafts- und berufspädagogischen Themenfeldern