Rezensionen 2021

14.03.2021 | 7-21

KAISER, Franz/GÖTZL, MATHIAS (Hrsg.): Historische Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik.

Detmold: Eusl 2020.
ISBN 978-3-948719-06-7; 400 S.; 45,-

Rezension von Anna Lambert

13.03.2021 | 6-21

BUSSE, Robin: Übergangsverläufe am Ende der Sekundarstufe I. Erklärungsansätze für soziale und migrationsbezogene Ungleichheiten.

open access

Bielefeld: wbv 2021.
ISBN 978-3-7639-6133-7; 232 S.; 49,90

Rezension von Marcus Eckelt

10.03.2012 | 5-21

RÜTZEL, Josef/FRIESE, Marianne/ WANG, Jiping (Hrsg.) : Digitale Welt – Herausforderungen für die berufliche Bildung und die Professionalität der Lehrenden. Ergebnisse des 5. und 6. Chinesisch-Deutschen Workshops zur Berufsbildungsforschung.

Detmold: Eusl 2020.
ISBN 978-3-940625-96-0; 616 S.; 52,-

Rezension von Manfred Eckert

03.03.2021 | 4-21

HANDELMANN, Antje: Die Suche nach einem Beruf. Wege in Ausbildung im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen und biografischer Orientierungen.

Weinheim, Basel: Beltz Juventa 2020.
ISBN 978-3-7799-6325-7; 243 S.; 34,95 €

Rezension von Franziska Bonna

28.02.2021 | 3-21

STÖCKER, Christian: Das Experiment sind wir.

München: Blessing 2020.
ISBN 987-3-89667-677-1; 296 S.; 22,80

Rezension von Burkhard Vollmers

14.02.2021 | 2-21

PIORKOWSKY, Michael-Burkhard: Ökonomie ist menschlich. Wirtschaft und Wirtschaftslehre neu gedacht.

Wiesbaden: Springer Gabler 2020.
ISBN 3-87125-096-1; 148 S.; 39,99 €

Rezension von Volker Bank

27.01.2021 | 1-21

Sammelrezension zu: „Jugend und Beruf“. Aktuelle Jugendstudien im berufsbezogenen Fokus.

mehrere Verlage: 2019 und 2020.
ISBN ; S.;

Rezension von Friedel Schier